vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 25 Nov 2007 04:22 von  Dieter Sommer
Einfuhr aus UK
 2 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:
New Member


--
25 Nov 2007 04:22
    Liebe Freunde britischer Autos,

    kann mir jemand sagen, was man alles machen muss um einen Morgan von England nach Deutschland auszuführen und hier zuzulassen?
    Hat jemand Erfahrungen damit?

    Bekommt man die MwSt die man in UK bezahlt hat wieder zurück und muss man dann hier die 19% bezahlen oder entfällt diese Prozedur bei Gebrauchtwagen und Privatpersonen?

    Wie bekomme ich hier die Zulassung und der Kfz-Brief?

    Wie wird die Schadstoffklasse dieser Autos dann bestimmt?

    Vielen dank für eure Antwort im Voraus

    Grüße
    Dieter



    Basic Member


    Posts:133
    Basic Member


    --
    25 Nov 2007 05:34
    Hallo,

    aber Vorsicht bei Morgan der Neunziger Jahre, die in GB weitaus länger noch ohne Kat verkauft wurden, als bei uns zulässig!
    Zur Info: Katpflicht in D für Autos über 2 ltr. war ab 1989, für die Modelle unter 2 ltr. 1991 oder 92.
    Kann man zwar grundsätzlich umrüsten, kostet dann aber und der Einkauf drüben wäre möglicherweies nicht mehr so interessant
    Auch mag nicht jeder Rechtslenker, ich zwar wohl, aber nicht jeder kommt damit gut zurecht, was manmal gar nicht so nachteilig ist, wenn man dann seine Frau mangels Traute nicht damit fahren lassen muß!
    Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Aspekt ist der, daß man auch beim Kauf eines Morgan aus unbekannter Quelle gehörig auf die Nase fallen kann.
    Gerade vor ein paar Wochen hatte ich einen frischgebackenen Morgan-Owner hier, der mir voller Freude seinen gerade erworbenen Vierer aus 2003 oder so vorführte und leider sehr ernüchtert wieder nach Hause gefahren ist, da er auf einem ziemlich schlecht zutrechtgeschusterten Unfallwagen hereingefallen ist.
    Für ihn wäre einer der ihm hier in D angebotenen Vierer der bessere Kauf gewesen, wobei Betrügereien vorsätzlicher, aber auch nicht vorsätzlicher Art auch hier natürlich nicht auszuschließen sind, falls man aus unbekannter Quelle kauft.
    Kauft man von oder über einen Morgan-Spezialisten ist das ziemlich ausgeschlossen.

    Ansonsten gilt natürlich das von Edi beschrebene!

    Viel Erfolg!

    Matthias Kreyes


    New Member


    Posts:63
    New Member


    --
    25 Nov 2007 10:12
    Hallo Peter,

    Du hast vollkommen recht, so war es bei mir auch. Ich habe es etwas verkürzt dargestellt. Flensburg prüft an Hand der Fahrgestellnummer ob das Auto schon mal in Deutschland zugelassen, gestohlen usw. wurde und den KFZ-Brief gibt es natürlich erst bei der Zulassung.

    Viele Grüße
    Edi
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


     

    Morgan Club Deutschland e.V.

    c/o Andreas Geissler-Nolting
    Husenbergweg 67
    53332 Bornheim

    Bankverbindung

    Stadtsparkasse Solingen
    IBAN: DE18342500000000305060
    SWIFT-BIC: SOLSDE33