vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 05 Jun 2009 09:00 von  Helmut Geirhos
Wie wird um die Keder lackiert?
 3 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:
New Member


--
05 Jun 2009 09:00
    Hallo Morgan-Freunde,

    ich möchte meinen 4/4 neu lackieren. das Lackieren hab ich schon bei meinem anderen Auto "geübt", nun stellt sich mir die Frage, wie das mit den schwarzen Rändern, die angeblich Keder oder so genannt werden, funktioniert.
    Diese schmalen Plastikränder kann mann doch nicht vernünftig abdecken. Rausmachen geht wohl auch nicht, denn ich denke, die sind mit den Teilen des Autos verschraubt. Kann ich die einfach überlackieren?

    Danke für eure Hilfe !!!!

    liebe Grüße aus Schwabmünchen

    Helmut


    New Member


    Posts:42
    New Member


    --
    05 Jun 2009 10:11
    Hallo Helmut,

    ich kann der Aussage von Jens nur beipflichten. Früher (so ab 1975) konnte man die von Flaving bzw. Merz importierten Moggies an den lackierten resp. nicht lackierten Kedern unterscheiden, weil nämlich Ken Flaving darauf bestand, daß seine Autos erst nach dem Lackieren der Teile zusammengebaut wurden.

    Wenn Du einfach "nur" lackieren willst, mach es halt so. Die bessere Variante ist wings off. Mit dem Risiko, nach dem Abschrauben der Kotflügel Überraschungen zu erleben. Aber was wäre das Leben ohne Überraschungen?

    Gruß Michael


    New Member


    Posts:12
    New Member


    --
    07 Jun 2009 05:43
    Hallo Helmut,

    also, wenn du es richtig machen möchtest - sollte dein Moggie vor der Lackierung so aussehen.
    Hatte im Januar die gleiche entscheidung zu treffen... Aber wenn schon - denn schon.

    Gruss vom Rhein, Alfred
    Anhänge


    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    08 Jun 2009 08:13
    Hallo Helmut,

    je nachdem wie alt dein Moggi ist, kann es zu Lackreaktionen mit Neulack kommen. Hässliche Lackblasen kommen dann.
    Ich habe meinen Trockeneis srtahlen lassen. Bei mir waren mehrere Millimeter Unterbodenschutz drauf, der Aufbrach.
    Auch habe ich die Spachteleien um die Lampentöpfe durch verzinnen ersetzt.
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.