vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 13 Sep 2010 06:29 von  HeigAn
Oldtimerreifen Qualtitätsfrage Baujahr 1987 noch nutzbar?
 5 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:
New Member


--
13 Sep 2010 06:29
    montierter Reifen

    der hier ist gerade montiert und hat kleine Risse wenn man in das Profil sieht, dann erkennt man die feinen Risse im Gummi. Der Reifen müsste laut Recherche Baujahr 1985 sein von daher würd mich das nicht wundern wenn der jetzt 25 Järchen aufm Buckel hat

    lagernder Reifen Seitenansicht
    Profiltiefe und Profiloberfläche des lagernden Reifen

    das hier ist der noch lagernde Reifen den ich gerne statt dem "Alten" Reifen montieren würde da dieser noch nie gefahren wurde jedoch ist dieser auch Baujahr 1987 und somit auch schon 23 Jahre alt. Hab den Reifen jetzt ansehen lassen der auch mit Reifen viel zu tun hat und er meinte der Gummi ist bescheiden hart eigentlich zu hart. Jedoch keine Risse zu sehen und der Gummiaufbau scheint noch soweit völlig in Ordnung zu sein. Einzig allein das Baujahr und eben dass er Gummi schon ein wenig verhärtet ist bzw. kann es vielleicht sein dass diese Oldtimerreifen von Michelin hier von Haus aus so hart sind damit sie eben länger halten als gewöhnliche Reifen? Eines noch zu dem zweiten Foto des lagernden Reifens. Wie auf dem Foto zu erkennen ist die Bezeichnung und das Michelin Männchen noch zu sehen was bedeutet der Reifen wurde seit 1987 noch nie gefahren, was vielleicht auch noch dafür sprechen würde keine 260€ für einen neuen Michelin Reifen auszugeben.

    Ich brauche einfach mal einen Rat von leuten die einen Oldtimermorgan fahren und sich auch in Sachen Oldtimerfahrzeugen gut auskennen. Leute die nen neueren Morgan fahren wird das Thema sicherlich wenig interessieren.

    Reifen noch nutzbar inkl. alles Sicherheiten und komfortablem Autofahren?

    mfg Andreas


    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    13 Sep 2010 11:44
    Hallo Andreas,
    ich bin mal mit einem 4/4 mit 86 PS wegen solcher alten Reifen bei Nässe heftigst ins Schleudern gekommen. Die haben keinen Verschleiss mehr, aber auch insbesondere bei Nässe keine Haftung. Also wegschmeissen und neue Reifen kaufen.
    Gruss Theo


    New Member


    Posts:9
    New Member


    --
    14 Sep 2010 10:26
    Hallo Andreas,
    ich hatte diese Problem für mich vor dem Urlaub zu beantworten. Reifen Conti, 10 Jahre alt ohne jeden Riss. Aber bei Regen kein Vergnügen. Habe sie weggeschmissen und mir auf Empfehlung meines Reifenmannes 4 Kumho draufgemacht. Erfahrung seit Juli nach 4000 km bei 37 ° und mehreren heftigen Gewittern auch auf der Autobahn: super Reifen bei trockener und nasser Straße und daz sehr komfortabel. Fahre sie auf einem 91er +8. Kosten ca 300 €. Kann ich nur empfehlen!
    Liebe Grüße
    Klaus


    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    14 Sep 2010 04:38
    Michelin Reifen

    hier kannst du den Reifen gucken Matthias

    nun ja der Morgan ist Baujahr 1974 hat wie gesagt diese speziellen Speichenfelgen und auf denen sind schon immer diese speziellen Größen gefahren worden die man immer noch kaufen kann deshalb ist bei denen auch die Bezeichnung ganz anders

    Vergleichbare Größen sind 185/70 15 ich weiß nur nicht ob ich hier einfach die von Vredestein Sprint Classic verwenden kann da im Schein ja die Oldtimerreifen eigentragen sind mit der speziellen Bezeichnung das 70 steht da nicht dabei wobei die alten Reifen rein optisch 70 haben müssten. Das ist das eigentlich Problem bei der Sache. 260€ pro Reifen ist heftig wenn man überlegt der Sprint Classic von Vredestein kostet allemal ca. 80€ das ist ein echter Witz.

    mfg Andreas


    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    14 Sep 2010 06:39
    @andreas
    hallo,
    beim pkw (anders als beim 2 rad) brauchst du dich nicht mehr an die im kfz-schein eingetragene grösse zu halten. eine nachfrage z.b. beim tüv oder auch reifendienst gibt dir klarheit über die zugelassenen alternativen.
    gruss jürgen


    New Member


    Posts:9
    New Member


    --
    14 Sep 2010 07:01
    Hatte gerade das gleiche Problem mit dem +4. Reifengröße 165-15, da gibts nur 2 Anbieter. Habe meinen TÜV-Mann gefragt, der hat mir bestätigt, daß 165/80-15 den praktisch gleichen Abrollumfang hat (80 statt 82) und ohne Änderung der Papiere draufgezogen werden darf. Da gibt es eine Menge Anbieter mehr. Sonst bleibt wirklich nur der Vredestein Classic.
    Gruß
    Klaus
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


     

    Morgan Club Deutschland e.V.

    c/o Andreas Geissler-Nolting
    Husenbergweg 67
    53332 Bornheim

    Bankverbindung

    Stadtsparkasse Solingen
    IBAN: DE18342500000000305060
    SWIFT-BIC: SOLSDE33