vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 15 Aug 2011 08:04 von  Ingo Schlüter
Einbau von Lautsprechern im 4/ 4
 4 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:
New Member


--
15 Aug 2011 08:04

    Hallo zusammen,

    bei mir sind derzeit in der Türverkleidung so kleine Lautsprecher verbaut. Da die aber sozusagen kein bißchen Raum haben um überhaupt zu klingen, wollt ich mich mal bei euch erkundigen, wo ihre eure Lautsprecher eingebaut habt.

    Ich liebäugel schon damit, auf das Brett hinter den Sitzen Lausprecher mit Gehäuse hinzustellen, allerdings, wenn die Persenning oder das Dach da auch noch liegt, wird ja nahezu alles verdeckt.

    Wie habt ihr das gelöst?

      

     



    Basic Member


    Posts:371
    Basic Member


    --
    15 Aug 2011 08:22

    Meine Lautsprecher sind auch so verbaut. Ich benutze die Musikanlage nur, wenn ich am Auto arbeite. Beim Fahren höre ich lieber auf die Musik aus dem Motor ...

    Markus

    (ob Motorrad, Cabrio, Roadster oder so, wenn aus einem Fahrzeug für die Umwelt hörbar Musik ertönt (nicht nur wumm-wummm-wummmm), finde ich es prollig.)



    Basic Member


    Posts:371
    Basic Member


    --
    15 Aug 2011 11:36

    ich weiss nicht, ob Du meine Vorlieben kennst. Wohl kaum.

    Sicher haben die nichts mit quitschenden Reifen zu tun, zumindest auf öffentlchen Strassen. Und was den lauten Motor anbetrifft, da kann ich als +8-Fahrer in Deinen Augen wohl nicht mitreden.

     

    PS: im Archiv findet man Hinweise auf alternative orte für den Einbau der Lautsprecher.



    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    16 Aug 2011 01:16
    Hallo ihr alle,

    vielen herzlichen Dank für eure Ideen und Vorschläge.
    Ich glaub jetzt bin ich um etliches schlauer.

    VG
    Ingo


    New Member


    Posts:18
    New Member


    --
    19 Aug 2011 04:16
    Toleranz
    http://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz

    „Toleranz, auch Duldsamkeit,[1] ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten.[2] Gemeint ist damit heute häufig auch die Anerkennung einer Gleichberechtigung unterschiedlicher Individuen.[3]
    Das zugrundeliegende Verb tolerieren wurde im 16. Jahrhundert aus dem lateinischen tolerare („erdulden“) entlehnt.[4] Das Adjektiv tolerant in der Bedeutung „duldsam, nachsichtig, großzügig, weitherzig“ ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.[5] Ebenso die Gegenbildung intolerant, als „unduldsam, keine andere Meinung oder Weltanschauung gelten lassend als die eigene“.[5] Der Gegenbegriff zu Toleranz ist die Intoleranz, in der Bedeutung „Unduldsamkeit“ im 18. Jahrhundert aus dem französischen intolérance entlehnt.[5]“

    Wenn ihr wollt, dieses geht auch :

    Toleranz (Technik)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz_%28Technik%29

    „Die Toleranz bezeichnet den Zustand eines Systems, in dem eine von einer störenden Einwirkung verursachte Abweichung vom Normalzustand (noch) keine Gegenregulierung oder Gegenmaßnahme notwendig macht oder zur Folge hat. Im engeren Sinn ist Toleranz das Ausmaß der Abweichung einer Größe vom Normzustand oder Normmaß, das die Funktion eines Systems eben noch nicht gefährdet.“


    Könnte auch weiterhelfen:
    http://www.unesco.de/erklaerung_toleranz.html


    Eddy
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


     

    Morgan Club Deutschland e.V.

    c/o Andreas Geissler-Nolting
    Husenbergweg 67
    53332 Bornheim

    Bankverbindung

    Stadtsparkasse Solingen
    IBAN: DE18342500000000305060
    SWIFT-BIC: SOLSDE33