vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 14 Mai 2013 12:23 von  Heinz Klostermeyer
Öldruck beim 3.0 V6, Serie II
 2 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:
New Member


--
14 Mai 2013 12:23

    Mir macht der Öldruck an meinem V6 ein wenig Sorge, weil ich die üblichen Werte für diesen Motor nicht kenne und das serienmäßige Instrument in warmem Zustand reichlich wenig anzeigt. Der Motor läuft aber perfekt und hat auch erst 8000km hinter sich und nach Aussage des Verkäufers/Erstbesitzers war das mit dem Öldruck schon im Neuzustand so.

    Wenn der Motor richtig warm ist, sinkt der Öldruck im Leerlauf auf 1 bar und erreicht auch bei höherer Drehzahl gerade noch mit Mühe die 2 bar. Wenn er kalt ist, sind´s >5 bar aber das ist ja wohl nicht maßgeblich.

    Das mag vielleicht auch an dem 5W30 liegen, das eingefüllt ist und bei höheren Temperaturen entsprechend dünnflüssig ist aber trotzdem wüßte ich gern mal, was andere so für Öldruckwerte anzubieten haben. Derart niedrige Werte kenne ich von Autos anderer Hersteller nicht.

    Gruß, Heinz



    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    25 Mai 2013 04:13

    Na, das beruhigt ja. Deine Öldruckwerte liegen angesichts 10W60 ja auch auf recht niedrigem Niveau. Ich denke, dass ich auch etwa diese Werte hätte, wenn ich 10W60 verwenden würde. Grundsätzlich würde ich das ja auch mal ausprobieren wollen, andererseits denken die sich bei Morgan doch wohl etwas dabei, wenn sie 5W20 vorschreiben.Kann man da bedenkenlos eine ganz andere Viskosität nehmen? 10W60 ist ja viskositätsmäßig eine ganz andere Liga. Mich hatte auch weniger der niedrige Wert im Leerlauf beunruhigt, als der Umstand, dass der Druck nicht schon bei leicht erhöhter Leerlaufdrehzahl gleich auf mind. 3 bar hochschnellt. So kenne ich es nämlich von Mercedes.

    Mal allgemein gefragt: Was ist an 5W20 eigentlich "besser" als an dem sehr viel gebräuchlicheren 5W40? Letzteres hat doch lediglich eine größere Reserve bei höheren Temps, oder?

    Gruß, Heinz



    New Member


    Posts:3
    New Member


    --
    26 Mai 2013 01:06

    Die von mir genanten Werte betreffen- wie vermerkt- den warmen Motor.

    Die Ölempfehlung laut Morganhandbuch: 5W30 halb synthetik, 5W40 voll synthetik, 5W40 mineralisch

    Ford Werksempfehlung: 5W30, mit Spez.: WSS-M2C913-B

     

    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


     

    Morgan Club Deutschland e.V.

    c/o Andreas Geissler-Nolting
    Husenbergweg 67
    53332 Bornheim

    Bankverbindung

    Stadtsparkasse Solingen
    IBAN: DE18342500000000305060
    SWIFT-BIC: SOLSDE33