vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 15 Mai 2015 03:38 von  Lars Nebermann
Bremsen und Radioempfang
 2 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:2
New Member


--
15 Mai 2015 03:38

    Hallo, 

    dies ist mein erster Beitrag. Ich komme aus Lübeck und habe seit einigen Wochen einen grünen Roadster. Nach 25 Jahren englischen Autos bringt mich ja nichts mehr aus der Fassung aber wenn möglich würde ich das eine oder andere Problemchen gerne beheben und bitte um Ratschläge:

    1. Trommelbremse stellt sich zu fest selbst nach. Ist der Wagen warm (somit auch die Bremsen), quietscht es erbärmlich bei engen Kurven. Die Räder sind, bockt man ihn auf, sehr schwergängig. Jetzt wurde einmal die "Selbstnachstellung" gelöst, hat aber nur kurze Linderung gebracht...hat jemand ähnliche Erfahrungen oder eine Problemlösung (aktuelle ca 22ookm) ?

    2. Der Wagen hat die Werksaußenantenne und ein Werks Alpine-Radio....die Empfang ist mehr als bescheiden. Eigentlich als ob der Antennenstecker nicht eingesteckt wurde, das habe ich aber ausgeschlossen. Gibt es da einen guten Rat zu? Wo könnte man eine DAB Antenne "verstecken"

    Schönes Wochenende, Lars



    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    16 Mai 2015 09:42

    Hallo Lars

    zu Deinem Radio-Problem kann ich Dir nichts sagen, zu den von Dir genannten Bremsenproblemen aber nur eins:

    Finger weg!

    Abgesehen davon, dass mir nicht klar ist, wie Du die "Selbstnachstellung ausser Kraft" gesetzt hast: die selbst nachstellende Bremse beim Morgan ist ziemlich tricky - beim MG oder Lotus wechsele ich die Beläge in der Mittagspause, beim Morgan geht mindestens (wenn nichts kaputt ist) der Nachmittag drauf... Zudem gibt es manchmal ab Werk eingebaute Optimierungsmöglichkeiten mit der Feile... Ich würde hier in jedem Falle zu einem Morgan Spezialisten gehen, selbst "normale" Oldie Experten sind mit dieser Bremse erfahrungsgemäss überfordert.

    Und Du solltest wissen, das der Morgan hinten relativ viel Bremskraft aufbaut - wenn da etwas nicht in Ordnung ist, endet das fatal (s. a. andere Forumsbeiträge) , erst recht auf nasser Strasse...

    Möglicherweise kannst Du dort eingewiesen werden - es ist alles kein Hexenwerk, aber man braucht das entsprechende Know-How, nur: wer hat das heute schon noch???

    Gruss

    Achim



    Basic Member


    Posts:131
    Basic Member


    --
    25 Mai 2015 10:54
    Hallo,

    Achim hat absolut recht.

    Wende Dich ggfs erneut an Deine Morgan-Werkstatt, keine Selbstreparatur!

    Sorry, alles andere ist nicht anzuraten.


    Freundliche Grüße,

    Matthias Kreyes
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


     

    Morgan Club Deutschland e.V.

    c/o Andreas Geissler-Nolting
    Husenbergweg 67
    53332 Bornheim

    Bankverbindung

    Stadtsparkasse Solingen
    IBAN: DE18342500000000305060
    SWIFT-BIC: SOLSDE33