vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 19 Feb 2007 08:23 von  stefan schwizer
dämpferblätter
 6 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:
New Member


--
19 Feb 2007 08:23
    hallo morganers

    habe zur zeit meinen ex plus8 für wartungsarbeiten in meiner garage. beim reinigen der vorderachse ist mir aufgefallen, dass beide dämpferblätter bei der befestignung abgebrochen sind. was wäre passiert, wenn man mit diesem defekt weiter gefahren wäre?

    steve


    Basic Member


    Posts:371
    Basic Member


    --
    19 Feb 2007 08:29
    Hallo Steve

    Du hättest den "Malvern Dance" erlebt, das "Tanzen" der Vorderräder ab ca. 40 Km/h. Nicht so schlimm, nur unangenehm.

    Beste Medizin:

    http://www.mulfab.co.uk/html/_steer...aring.html


    Gruss Markus


    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    20 Feb 2007 12:03
    Ich habe letztes Jahr den "ROLLER BEARING KIT" eingebaut! das bring's richtig und vor allem: Kei Dämferblätter mehr nötig!


    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    21 Feb 2007 07:26
    hallo markus
    danke für das Angebot aber die bestellung ist schon unterwegs übrigens kostet so ein Dämpferblatt nur knapp 4 euro ist wohl das günstigste teil am Morgan. wegen den stossstangenhörnern können wir uns im märz einmal treffen. gib mir bescheid wann du zeit hast.

    steve


    Basic Member


    Posts:371
    Basic Member


    --
    22 Feb 2007 07:44
    Hallo Michael, das stimmt, die 3-Räder hatten das noch nicht alle.

    Interessant ist Dein Hinweis auf Lancia!

    Hast Du mehr Infos (Typ, Jahrgang etc.)?

    Gruss Markus


    Basic Member


    Posts:133
    Basic Member


    --
    25 Feb 2007 09:52
    Hallo,

    Michael hat`s sehr gut beschrieben!
    Daß das "Wheel whobbling" im Geschwindigkeitsbereich von ca. 80-90 km/h auftritt hat tatsächlich mit der Radumdrehung zu tun, weshalb es bei den früheren Morgan in der Regel nicht das große Thema war, da die damaligen Geschwindigkeiten ja doch meist darunter oder zumindest kaum viel höher waren.
    Es gab aber schon in frühen Jahren (ca. 30er, evtl. auch schon 20er) Fremdzubehör gegen das Phänomen, bevor Morgan dies dann später in die Serie einfließen ließ.
    Mein ehemaliger 1936er 4/4 hatte Damper Blades, allerdings sicherlich noch nicht ab Werk, sondern später nachgerüstet.
    Soweit ich weiß waren aber die Nachkriegs 4-wheeler alle damit ausgerüstet.
    Das Aufschütteln der Räder wird begünstigt durch verschiedene Faktoren, wie:
    Nicht oder falsch justierte Dämpferblätter,
    Reifen- und Räderunwuchten,
    falsch eingemessene Vorderachse (nicht so selten, woher auch immer),
    ungleiche Bremswirkung
    etc.

    Die "Lagerumrüstung" funktioniert nur bei korrekter Vorderachsgeometrie, besonders einem genügendem "Nachlauf".

    Gruß,

    Matthias Kreyes


    New Member


    Posts:
    New Member


    --
    26 Feb 2007 06:12
    hallo matthias
    du schreibst von falsch justierten dämpferblättern, aber da sind ja nur die 2 schrauben zum festmachen und auf der anderen seite die lasche zum einschieben???????

    steve
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


     

    Morgan Club Deutschland e.V.

    c/o Andreas Geissler-Nolting
    Husenbergweg 67
    53332 Bornheim

    Bankverbindung

    Stadtsparkasse Solingen
    IBAN: DE18342500000000305060
    SWIFT-BIC: SOLSDE33