vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 15 Dez 2003 09:52 von  Richard Lutz
McPherson
 2 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:
New Member


--
15 Dez 2003 09:52
    hallo zusammen ich getrau mich fast nicht dieses thema anzuschneiden, da die letzten beiden themen (fahrzeugwäsche und morgan-lack) so technisch waren... anyway. ich wollte nur einmal nachfragen, ob jemand die hinterachse auf mcpherson umgebaut hat? d.h. die hebeldämpfer und blattfedern raus, mcpherson rein? vor- und nachteile? und hat das ganze auch in einem 4-seater platz? wäre froh, wenn mir jemand auskunft geben könnte.


    Basic Member


    Posts:134
    Basic Member


    --
    15 Dez 2003 08:49
    Hallo, eine Mc-Pherson-Aufhängung kannst Du nicht einbauen; wahrscheinlich meinst Du eine Feder/Dämpfer-Einheit statt der Blattfedern. Das machen wir bei manchen Morgan-Rennfahrzeugen und haben das auch evtl. jetzt bei einem weiteren Morgan vor. Das ist aber absolut nicht brauchbar für einen Straßen-Morgan, da man wesentliche Strukturänderungen am Fahrwerk vornehmen muß. Die Achse muß ja dann geführt werden, also obere und untere Längslenker, Panhardstab oder Ähnliches. Außerdem muß eine Art "Federdom" gebaut werden, woran die Feder/Dämpfereinheit montiert wird. Außerdem bringt`s auch nicht soviel! Baue Dir vernünftige Hinterachsführungselemente ein und Du hast eine spürbare Verbesserung! Viel Erfolg!


    Basic Member


    Posts:134
    Basic Member


    --
    16 Dez 2003 09:44
    Bitte schweitzer! Es reicht ja eben nicht nur Längs- und Querlenker einzubauen, sondern Du mußt die Achse ja solide führen, wenn Du die Blattfeder ersetzen willst; dazu müßten also im Längsbereich mindestens eine obere und eine untere Führung vorhanden sein, was nur mit erheblichem Aufwand geht. Eine Umrüstung auf Teleskopdämpfer ist in jedem Fall natürlich sinnvoll und wird normalerweise als erster Schritt für eine Verbesserung an der HA eingebaut. Ich empfehle Dir eine Umrüstung auf den Aufhängungsbügel, wie es in etwa die späteren Morgan seit Anfang der Neunziger haben, allerdings in abgewandelter Ausführung, da es bessere gibt und dabei einiges zu beachten ist. Nichts gegen "Harpers" oder "Rutter", aber diese Teile gibt es auch bei uns! Gruß,
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.