vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 21 Jul 2019 12:17 von  Frank Labruier
Morgan Plus Six - Erste Impressionen
 0 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten

Frank Labruier



New Member


Posts:6
New Member


--
21 Jul 2019 12:17
    Der für Luxemburg zuständige Morgan-Händler Aloyse Zimmer hatte diese Woche zum Testfahren des brandneuen Morgan Plus Six eingeladen und als langjähriger Morgan-Fan und konnte ich da natürlich nicht wiederstehen. Ich möchte Euch jetzt hier meine Eindrücke von der leider nur etwa 18 km langen Fahrt schildern.
    Gestartet wird der verbaute 3 Liter 6 Zylindermotor mit Bi-Turbo von BMW (340 PS / 500 Nm) per Starterknopf am Armaturenbrett. Den Joystick der 8-Gang Automatik auf Drive und los geht’s. Zuerst ziemlich gemütlich, man muss sich ja erst eingewöhnen, dann, nach einigen Kilometern, auch etwas flotter.
    Das Aluchassis ist absolut verwindungssteif und trotz unebener Strasse ist kein Knarzen oder Quietschen vom Aufbau zu vernehmen. Das Fahrwerk ist sportlich komfortabel abgestimmt und die Sitze sind kommod, könnten aber einen Hauch mehr Seitenhalt bieten.
    Das Platzangebot ist Morgan-typisch nicht überragend. Aber die zusätzlichen cm in der Breite machen sich im Innenraum positiv bemerkbar. Und die Sitze lassen sich jetzt weit nach hinten verstellen so dass auch gross gewachsenen Personen bequem sitzen können. Und wegen des nicht vorhandenen Kupplungspedals kann man jetzt auch den linke Fuss bequem abstellen.
    „Gib mal richtig Gas“, meinte Jürgen, der super nette Frontmann vom Händler. Und was dann folgte war in der Tat beeindruckend. Nach einem Bruchteil einer Sekunde setzte der Turbo ein, dann ein Wimpernschlag später nahm auch der zweite Turbo seine Arbeit auf und versetzte uns einen Tritt in den Rücken. Was für eine wahnsinns Beschleunigung !
    Leider ging’s dann auch schon zurück und dank Servolenkung war das rückwärts Einparken ohne Kraftaufwand möglich.
    Mein Fazit : Dieser Plus Six ist das perfekteste Auto, welches Morgan je gebaut hat. Nicht nur was die Fahrleistungen betrifft, sondern auch von der Verarbeitungsqaulität her. Nur den Sound könnte man noch etwas verbessern. Klingt nämlich total brav und dezent. Halt wie von BMW gewohnt.
    Das Fahrzeug fährt sich absolut einfach, fast perfekt. Aber ist diese Perfektion nicht auch ein Nachteil ? Möchte ein eingefleischter Morgan Fahrer wirklich das altertümliche Fahrgefühl missen ? Gehört zu einem Morgan nicht auch die Geräuschkulisse von Motor, Mechanik und Karosserieverwindungen ?
    Vielleicht wird der +6 in einigen Jahren, wenn ich (noch) älter bin, meine erste Wahl. Aber momentan ziehe ich doch meinen „alten“ Morgan vor. Aber das ist halt meine ganz persönliche Meinung.
    Trotzdem, diese Testfahrt war ein Highlight des Jahres.
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.