vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 23 Nov 2019 08:22 von  Frank Otten
Wegfahrsperre 2011 4/4 nervt und Lösung
 2 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten

Nils Sauvlet



New Member


Posts:6
New Member


--
22 Sep 2019 11:33
    Hallo zusammen,

    seit einigen Jahren nervt bei meinem 4/4 MJ2011 die Wegfahrsperre. Es kam immer wieder vor, dass das Fahrzeug nicht ansprang. Mal geht es eine Woche ohne Beanstundungen und dann geht mal wieder erst beim 20 Versuch der Motor an. Dokumentiert ist natürlich nichts über die Wegfahrsperre. Seit letzter Woche lief das Auto dann gar nicht mehr. Gestern habe ich das halbe Armaturenbrett zerlegt, da ich ein separates Steuergerät vermutete. Ich habe aber nichts gefunden. Nach dem Zusammenbau drückte ich noch ein wenig an der Lesespule am Zündschloß rum und dann sprang er an. Somit konnte ich den Fehler eingrenzen. Der Stecker, der in die Spule geht hat selbstschneidende Kontakte zu dem Kabel. In dem Bereich muss der Fehler liegen. Ich habe einfach die Kabel abgeschnitten und die Pins der Spule freigelegt und direkt angelötet. Seit dem läuft das Auto wieder einwandfrei.
    Es wird nicht das einzige Auto sein, dass daran krankt. Ich bin Froh nach vielen Jahren der Unsicherheit wieder ein Gefühl zu haben, dass ich wieder sicher nach Hause komme.

    Hoffentlich hilft es einigen bei der Fehlersuche.

    Nils

    Hermann Fischer



    New Member


    Posts:52
    New Member


    --
    26 Sep 2019 11:50
    Guten Morgan,

    Die Wegfahrsperre kann auch bei allen anderen Modellen mit "formschönen" Fordschlüssel Ärger machen. Da Morgan für pragmatische Lösungen bekannt ist, haben sie in das Plastik einfach unten bein Schlüsselbart ein Loch gebohrt und darin den Transponder versenkt. Mit Silikon zugeklebt und fertig ist die Wegfahrsperre. Man muss aufpassen, dass sich der Transponder bzw. das Silikon nicht aus dem Schlüssel löst, sonst lässt sich der Wagen nicht mehr starten. Und dann ist Schluss mit Lustig, falls der Zweitschlüssel zuhause liegt.

    Gruß Hermann aus Rhein Main
    Gruß Hermann aus Rhein Main

    Frank Otten



    New Member


    Posts:9
    New Member


    --
    23 Nov 2019 08:22
    Moin Nils,

    das Problem des britischen Diebstahlschutzes durfte ich bei meinem Vorgänger-Plus 4 auch bereits erleben.

    Auch beim Threewheeler hatte ein Dir gut bekannter Zeitungsverleger schon einige schlaflose Nächte mit dieser grandiosen Technik... Jan-Dirk hat dann die Variante „Ausbau“ vorgezogen... bei meinem Dreirad habe ich gleich bei der Bestellung auf diese Option verzichtet. Ich nehm immer das Lenkrad raus...

    Als Landy-Fahrer kennst Du Dich ja auch bestens mit den Eigenheiten der englischen Elektrik aus. Und irgendwie hat es trotz einigen Ärgers doch am Ende des Tages auch einen gewissen Charme. Wo sonst hat man immer wieder nette Kontakte zu „Leidensgenossen“ ?! Unter Toyota-Fahrern ist es mit Sicherheit deutlich langweiliger.

    Danke an diese Stelle nach Birmingham. Ohne Lucas gäbe es bestimmt viel weniger
    lustige, lehrreiche oder einfach nur nette Beiträge.

    Ich zum Beispiel habe jetzt einen lieben alten Schulfreund - und jetzt auch Morgan-Fahrer - im tiefen Süden der Republik wiedergefunden.

    Beste Grüße aus Deiner alten Heimat

    Frank Otten



    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.