vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 07 Feb 2020 10:39 von  Heinz-Peter van de Poll
neues aus dem Morgan-Werk
 1 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten

Hermann Fischer



New Member


Posts:53
New Member


--
02 Jan 2020 11:39

    In der Miscellany, der englischen "Morgan-Post" ist ein ausführlicher Artikel über die neuen Baureihen. In der nächsten Bembel-News mehr darüber nach unserem Januar-Stammtisch am 12.1. Sie steht dann für jeden zu lesen auf unserer Sektionsseite.


    Schon jetzt ein paar Zeiler aus der Auto Motor Sport:

    https://www.auto-motor-und-sport.de...-cx-basis/


    "Im März 2019 hatte Morgan mit dem Plus Six das erste Modell auf der neuen CX-Aluminium-Plattform vorgestellt. Für 2020 kündigen die Briten jetzt weitere neue Modelle an.Bereits 1936 führte der britische Sportwagenbauer Morgan das Stahlchassis ein, das aktuell noch unter dem Morgan 4/4, dem Plus 4 und dem V6 Roadster steckt. 2020 wird das alte Chassis aber nach 83 Jahren endgültig in den Ruhestand verabschiedet, das kündigten die Briten jetzt an. Auf dem mit dem Morgan Plus Six auf dem Genfer Autosalon eingeführten neuen Aluminium-Chassis CX sollen 2020 weitere neue Modelle folgen. Zudem soll die CX-Plattform dann auch erstmals mit einem manuellen Getriebe kombiniert werden. Mit den neuen Modellen wird auch das Motorenangebot nach unten ausgedehnt. Es sollen Aggregate mit weniger Hubraum und weniger Zylindern kommen. Bislang ist der Dreiliter-Sechszylinder-Turbomotor das einzige Aggregat für die CX-Plattform."

    Morgan muß sich nach dem Brexit an die EU Sicherheits- und Abgasvorgaben halten und da wäre mit unserem alten Leiterrahmen Autos viel zu teuer einzubauen.

    Liebe Grüße Hermann aus Rhein-Main

    Heinz-Peter van de Poll



    New Member


    Posts:35
    New Member


    --
    07 Feb 2020 10:39
    times are changing... no worry... ich finde allein die VORSTELLUNG wesentlich schlimmer das überhaupt kein Gefährt mehr in Malvern aus der Halle rollen würde. Aktuell sind ja die konventionell gefertigten Varianten eindeutig in der Überzahl ... wird auch noch eine Weile so bleiben..
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.